TCM Praxis für Innere Medizin der chinesischen Medizin

TCM München Akupunktur und Kräuter
Praxis für Innere Medizin der traditionellen chinesischen Medizin in München

Herzlich Willkommen in Ihrer Fachpraxis für Innere Medizin der traditionellen chinesischen Medizin(TCM) in München. In unserer Praxis bekommen Sie originale und authentische TCM Behandlungen. Die Diagnose und die Behandlungen werden mit größter Sorgfalt nach den strengen Richtlinien der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ausgeführt.

Wie ist der Behandlungsablauf der TCM Akupunktur und chinesischen Medizin?

Zu Beginn jeder Akupunktur Behandlung sprechen wir zuerst über Ihre konkreten Beschwerden. Die gründliche Anamnese erfolgt durch Zungen-, und Pulsdiagnose. Alle relevanten psychischen und körperlichen Informationen werden zusammengeführt und bewertet, daraus wird dann eine individuelle, ganzheitliche TCM-Diagnose erstellt. Die Entscheidung, ob Akupunktur kombiniert mit Moxa, oder nur Kräutertherapie verabreicht werden, ist unabhängig von den Symptomen. Allein die innere Natur jedes Patienten entscheidet, ob die betroffenen Meridianen genadelt, geschröpft oder gewärmt sollten.

Was sind die fünf Säulen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM)?

Die sogenannten fünf Säulen der traditionellen chinesischen Medizin: Akupunktur, Kräutertherapie, Tuina/Akupressur, Diätetik und Qigong/Taiji werden zur Erhaltung des Gleichgewichtes zwischen den unterschiedlichen, ineinander übergehenden Energie-Elementen eingesetzt. Die AkupunkturTuina-Akupressur und Kräutertherapie sind die wichtigsten Therapieverfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin. Die TCM-Diätetik und Qigong sind Jahrtausende alte Lebensgewohnheiten und werden als begleitende und unterstützende Gesundheitsmaßnahme zur Vorbeugung und zur Behandlung von Erkrankungen eingesetzt.

Was ist die traditionelle chinesische Medizin (TCM)?

Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) ist ein eigenständiges, komplexes Gesundheitssystem. Die Therapieverfahren der traditionellen chinesischen Medizin sind die weltweit am häufigsten angewendeten alternativen Therapiemethoden. Ein TCM Arzt interessiert sich für alle energetische Einflüsse, alle psychischen und körperlichen Anspannungen. Das ganz besondere an der traditionellen chinesischen Medizin ist die sehr präzise, individuelle und ganzheitliche Zungen- und Pulsdiagnose. Huangdi Neijing, eines der ältesten Standardwerke des TCM- und Akupunkturwissens, wurde bereits ca. 2698 – 2598 vor Chr. geschrieben.

Wie funktioniert die traditionelle chinesische Medizin (TCM)?

Traditionelle chinesische Medizin funktioniert nach der Theorie der Fünf-Elemente-Lehre. Die Fünf-Elemente-Lehre ist eine einfache materialistische Philosophie. In der Praxis heilen TCM Ärzte Erkrankungen durch Anwendungen von Naturprinzipien der Wechselwirkungen zwischen den Fünf Elementen. Grundsätzlich gibt es zwischen den Fünf Elementen zwei Wandlungs-Kreisläufe:
1. Der nährende Zyklus: Holz – Feuer – Erde – Metall – Wasser
und
2. der bändigende Zyklus: Wasser – Feuer – Metall – Holz – Erde.

Wie funktioniert die TCM Akupunktur der traditionellen chinesischen Medizin ?

Während der Akupunktur werden klar definierte Energiepunkte entlang der Meridianbahnen mit sterilen dünnen Nadeln stimuliert. Unter der Haut befinden sich Millionen von Nerven Rezeptoren, die sind die Schaltstellen zwischen äußeren Nervenreizen und dem zentralen Nervensystem. Nach wissenschaftlichen Untersuchungen befinden sich die Akupunkturpunkte überraschenderweise ausschließlich an den Stellen, wo diese Nerven-Rezeptoren sich am dichtesten befinden. Durch den Einstich einer Akupunkturnadel, wird ein Signal an das zentrale Nervensystem geschickt. Das kann Blockaden auflösen und einen Heilvorgang fördern.

Welche sind die Fünf-Elemente in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM)?

Nach der I-Ging-Philosophie (ein mehr als 7000 Jahre altes Buch) ist das Universum aus fünf Elementen zusammengesetzt, diese sind Feuer, Erde, Gold, Wasser und Holz. Die Bewegung, die Entwicklung und die Veränderung des Universums sind im Endeffekt die Bewegung, die Entwicklung und die Veränderung der Fünf Elemente.